Neuigkeiten zu unseren AK 50 Mannschaften…

2. Platz beim Heimspiel der Damen in Westerwinkel…

Bei besten Golfwetter nutzte die Mannschaft den Heimvorteil und belegte mit einer starken Mannschaftsleistung den 2. Platz der Tageswertung.
Somit stehen sie Damen auf dem 4. Platz, mit 1 Punkt Rückstand auf den 3. Platz GC Gelsenkirchen Haus Leythe, in der Gesamtwertung.
Hervorragend gespielt haben Sibylle Arlinghaus (91) und Ina Paschedag (92) und belegten mit den Ergebnissen die 2. und 3. Nettoplatzierung.
Es spielte noch Rosi Heuser (90), Anja Dornheim (93), Marion Hessing (97) und Silvia Gildemeister (100).

Die Tabelle der 4.Liga D
Unna Fröndenberg 23 Punkte
Vest. Recklinghausen 20 Punkte
Gelsenkirchen Gaus Leythe 14 Punkte
Wasserschloss Westerwinkel 13 Punkte
Royal St. Barbara‘s 2 11 Punkte
Sauerland 3 Punkte

Das nächste Spiel findet am 28.08.2022 im GC Gelsenkirchen Haus Leythe statt.


Erneut Tagessieg – Aufstieg jetzt in greifbarer Nähe

Zum vierten Ligaspiel trat die 1. Mannschaft des GC Wasserschloss Westerwinkel in der Alterklasse über 50 in der vierten Liga auf der heimischen Anlage an. Bei traumhaften äußeren Bedingungen fanden die Golfer einen vom Greenkeeping-Team hervorragend präparierten Golfplatz mit schnellen und spurtreuen Grüns vor. Nach drei Siegen an den ersten drei Spieltagen war das ausgerufene Saisonziel, frühzeitig mit dem Abstieg nichts mehr zu tun zu haben, in Reichweite. Kapitän Uli Paschedag schickte alle Spieler als Starter auf die Runde, brachte dann noch weiter Getränke zu den Spielern und wartete dann gespannt auf die Ergebnisse der ersten Flights die ins Clubhaus kamen.

Dabei sah es am Anfang gar nicht gut aus. Rolf Bennemann haderte mit mehreren Strafschlägen und war mit seiner 97 mehr als unzufrieden. Auch Alwin Wever war trotz seiner 87 nicht ganz mit seinem Spiel zufrieden, insbesondere mit dem Putten. Eine sehr positive Überraschung war dann Wolfgang „Wolle“ Lehmann, der konzentriert Fehler vermied und eine gute 85 ins Clubhaus brachte. An Position 4 verrenkte sich Burkhard Hessing schon an Bahn 1 den Rücken, hielt aber zumindest bis zum Schluss durch; er spielte aber sehr eingeschränkt nur eine 94. Nachdem die Ergebnisse der ersten vier Flights ausgewertet waren, fanden sich die Westerwinkeler auf dem letzten (!) Platz der Tageswertung wieder.

Dann aber brachten Volkhard Schafflick (86) und Shannon Dan Robinson (84) doch noch zwei gute Ergebnisse rein, während die Spieler der anderen Mannschaften etwas schwächelten. Fast unfassbar damit dann das Endergebnis, wo die Westerwinkeler Herren tatsächlich noch mit einem Schlag vor dem GC Marienfeld den vierten Tagessieg holten. Dahinter platzierten sich die Teams aus Münster-Tinnen 2, Schloss Vornholz, Werne und Aldrup 2 ein. Im Gesamtklassement führt der Tagessieger so natürlich mit perfekten 24 Punkten die Tabelle an, gefolgt von Vornholz (14), Werne (13), Marienfeld (12), Tinnen (12) und Aldrup (9).

Bei der Siegesfeier auf der Terrasse des Golfcafes bis in die späten Abendstunden wurde nicht unerwartet das neue Saisonziel „Meisterschaft“ ausgerufen, welches schon mit einem 5. Platz oder besser an einem der beiden letzten Spieltage klar gemacht werden kann.

Uli Paschedag
Ligakapitän AK 50/1 Herren


Hitzeschlacht siegreich überstanden

Die erste Mannschaft des GC Wasserschloss Westerwinkel in der Alterklasse AK 50 trat zum 3. Ligaspiel auf der Anlage des GC Aldruper Heide in Greven an. Bei mehr als 33 Grad, ausgedörrten Fairways und langsamen Grüns ein schwieriger Golftag, was die äußeren Bedingungen anging. Trotzdem lieferten die Westerwinkeler Herren erneut eine geschlossene Mannschaftsleistung ab. Erneut war es dabei Volkhard Schafflick, der mit einer bärenstarken 81 die Netto-Wertung gewann und Brutto 2. wurde und seine seit Wochen bestechende Form bestätigte. Alwin Wever spielte trotz mehrerer 3-Putts eine gute 84. Burkhard Hessing (89), Wolfgang Frontzek (91), Rolf Bennemann (92) und Uli Paschedag (98) vervollständigten das Teamergebnis. So gewann das Team auch am 3. Spieltag die Tageswertung vor den Herren von Schloss Vornholz, Aldruper Heide 2, Werne, Münster-Tinnen 2 und Marienfeld. In der Gesamtwertung bleiben die Westerwinkeler damit mit 18 von 18 möglichen Punkten an der Tabellenspitze, gefolgt von Werne und Schloss Vornholz (je 11 Punkte), Aldrup und Münster-Tinnen (je 8 Punkte) und Marienfeld (7 Punkte). Das Saisonziel, frühzeitig nichts mehr mit dem Abstieg zu tun zu haben, ist jetzt zum Greifen nahe und kann schon am nächsten Spieltag am 2. Juli auf der heimischen Anlage erreicht werden. Das Team liess den erfolgreichen Tag dann Abends noch gemütlich in Hugo‘s Golfcafe ausklingen.

Uli Paschedag
Ligakapitän AK 50/1


Die Damen AK50 starteten am Samstag im Golfclub Unna Fröndenberg in die neue Saison


Bei guten Bedingungen, aber böigem Ostwind, gestaltete sich das Spiel doch anstrengend.
Das Team erspielte den 4. Platz in der Tageswertung mit nur 6 Schläge Rückstand auf den Drittplatzierten Vestischen Golfclub Recklinghausen.
Es spielen Anja Dornheim 2. Brutto (87), Roswitha Heuser (91), Marion Hessing 2. Netto (98), Sibylle Arlinghaus (111), Ina Paschedag (112) und Silvia Gildemeister (117).
Nach einem gemeinsamen Essen auf der Terrasse des Cubs und der anschließend ein Siegerehrung klang der sonnige Golftag aus.
Der nächste Spieltag findet am 07.05.2022 im Royal Saint Barbara‘s Dortmund Golf Club statt.


2. Spieltag für das Team der AK 50 II am 07.05. bei der GolfRange Dortmund

Auf dem engen Geläuf der GolfRange (der Platz auf und im Gelände der Dortmunder Pferderennbahn) kam das Spiel unserer Mannschaft nie so richtig ins Rollen. Der kurze, aber ziemlich enge Par 64 – Platz spielte sich durch schmale Fairways und gut platzierte Hindernisse sowie oftmals in Spiel kommende Ausgrenzen sehr anspruchsvoll.
Für das Team spielten Jörg Lütkemeier (83), Andreas Dornheim (86), Wolfgang Freund (86), Martin Farwick (89), Frank Pinnekamp (95) und Dirk Nitsch (95).
1. Royal St. Barbara‘s 2 76 (6 Punkte)
2. GolfRange Dortmund 78 (5 Punkte)
3. Rheine/ Mesum 2 109,0 (4 Punkte)
4. Coesfeld 2 118,0 (3 Punkte)
5. Nordkirchen 120,0 (2 Punkte)
6. Wasserschloss Westerwinkel 2 126,0 (1 Punkt)
In der Gesamtpunktwertung führt die Mannschaft vom Royal St. Barbara‘s mit 12 Punkten. Für unser Team beträgt der Abstand zum 5. Platz (Nordkirchen 2) bereits schon 3 Punkte.
Das Saisonziel ist damit klar formuliert: an den verbleibenden vier Spieltage spielt die Mannschaft gegen den drohenden Abstieg.
An dieser Stelle geht noch ein besonderer Dank an Wolfgang Freund, der als etatmäßiger Spieler der 1. Mannschaft zum Einsatz kam und trotz verletzungsbedingter Schwierigkeiten seinen Score zusammenhalten konnte.
Jens Szelong
Captain AK 50 II


Westerwinkeler Herren AK 50 starten mit Tagessieg in die neue Saison

Die neue Saison begann für die erste Mannschaft des Golfclubs Wasserschloss Westerwinkel in der Altersklasse AK 50 mehr als gut. Bei guten äußeren Bedingungen, aber böigem Ostwind auf der schönen Anlage des Golfclubs Münster-Tinnen, wurden hervorragende Ergebnisse erzielt. Burkhard Hessing gewann mit einer guten 85 die Nettowertung, Wolfgang Frontzek (86), Shannon Dann Robinson (87), Alwin Wever (88), Frank Mazur (89) und Uli Paschedag (99) vervollständigten das gute Team-Ergebnis.

In der Tages- und Gesamtwertung wurden die Westerwinkeler Herren mit 6 Schlägen Vorsprung auf den Gastgeber Tagessieger und verschaffte sich damit eine hervorragende Ausgangssituation für die Saison.

Herausragend war der Team-Zusammenhalt. Die drei verfügbaren, aber nicht eingesetzten Wolfgang Freund, Wolfgang Lehmann und Rolf Bennemann, gingen allesamt als Caddie mit und hatten Ihren Anteil am Tagessieg. Ein Extra-Lob dafür!

Anbei ein Mannschaftsfoto (es fehlen Shannon Dann Robinson (bereits wegen eines privaten Termins abgereist) und Volkhard Schafflick (Urlaub)).

Das nächste Meisterschaftsspiel findet bereits am 7. Mai 2022 auf der Anlage des GC Werne statt.


Westerwinkler AK 50 II Mannschaft erlebte am 23.04.22 in Liga 5.E einen schwierigen Start in die Saison

Bei sonnigen Wetter, aber sehr schwierigen Winden blieben die Scores auf dem Platz des GC Rheine/ Mesum deutlich hinter den Erwartungen zurück. Die beste Runde des Tages (89 Schläge) spielte ein Spieler aus dem GC Royal St. Barbara‘s mit einem HCP von -11,7.
Unsere Mannschaft hatte von allen Teams das höchste Durchschnitts-Handicap vorzuweisen. Die Ergebnisse unserer Mannschaft: Frank Pinnekamp (93), Jörg Lütkemeier (93), Andreas Dornheim (96), Martin Farwick (96, Jens Szelong (107), Andreas Schuh (109).
Die Gesamtwertung wurde anderthalb Wochen später noch korrigiert, so dass unsere Mannschaft bei Schlaggleichheit nachträglich auf Grund des einen Schlag schlechteren Bruttoergebnisses von Frank Pinnekamp noch auf Platz 6 gesetzt wurde.
1. Royal St. Barbara’s 2 107,5 (6 Punkte)
2. Rheine/ Mesum 2 119,5 (5 Punkte)
3. Coesfeld 2 122,5 (4 Punkte)
4. Nordkirchen 123,5 (3 Punkte)
5. GolfRange Dortmund 126,5 (2 Punkte)
6. Wasserschloss Westerwinkel 2 126,5 (1 Punkt)
Jens Szelong
Captain AK 50 II

Comments are closed.